Erfolgreiche Prüfungen

Die andere Nachricht ist wiederum sehr erfreulich:

Am 01. April fanden die Frühjahrsprüfungen im Wun Hop Kuen Do statt.

In der Kung Fu Schule Klein Rönnau bestanden Alle den Test.

Somit ist der Clan aus Klein Rönnau um 5 Gelbgurte sowie einen Orange Gurt und einen Grüngurt nebst einem Blaugurt angewachsen.

Die Kids, Johanna Niedenhoff, Rhonda Schoemperlen und Simon Junge haben jetzt den Gelben Gurt, ebenso aus der Erwachsenen Riege: Jonas Hedrich und Jannik Schroff.

Paul Burmeister schaffte den Orangen Gurt und Axel Heidemann trägt ab sofort die grüne Schärpe. Sebastian Wohlert zählt noch zu den Neumünsteranern und ist ist stolzer Blaugurtträger.

Die Kieler Gruppe unter der Leitung von Sebastian Wied gemeinsam mit Sifu sind ebenfalls gewachsen.

Drei Gelbgurtträger: Manuel Srienz, Hendrik Wallrichs und Sebastian Schygulla.

Lars Keirat ist ab sofort stolzer Oranggurt und Martin Matejanski bindet sich den grünen Gurt um.

Ein Highlight ist jedoch die Prüfung von den" Zweien", Hauke Sachtleben sowie Söhnke Finnern zählen zu den ersten Blaugurten die unter Sebastian Wied ausgebildet wurden.

In Trauer

Zwei Nachrichten gibt es zu berichten. Leider eine sehr traurige. Am 30 März 2017 ist ein großer Kampfkünstler von uns gegangen. Richard Bustillo verstarb am 30 März 2017.

 

Feuerwehr Übung in der Kung Fu Schule Klein Rönnau.
Samstag den 25.03.2017 wurde es um 15.00 Uhr ernst.
Thomas Frank hatte in Zusammenarbeit mit dem Wehrführer V. Urbschat aus Klein Rönnau und Sifu (also mir) eine unangekündigte Brandübung für min 6 Wehren ausgearbeitet. Es wurde ein Großalarm ausgerufen. 17 Kung Fu Schüler von uns erklärten sich bereit sich schminken zu lassen und aktiv daran teilzunehmen. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die super Unterstützung.
Kurz nachdem der Alarm ausgerufen wurde trafen in der Kung Fu Schule an die 12 Feuerwehreinsatz Fahrzeuge auf sowie 6 Fahrzeuge vom Roten Kreuz. Um den Einsatzfahrzeigen genügen Platz zu schaffen musste sogar die Durchfahrt in dem Ort kurzzeitig gesperrt werden.
Insgesamt nahmen somit bis an die 100 Feuerwehrleute und ca. 30 Sanis an der Übung teil.
Sämtliche Räume wurden mit Rauch ausgeblasen und mit quergestellten Bänken, Kanthölzern, Boxsäcken versehen. Diese sollten einen Deckeneinsturz simulieren. Die Unfallopfer (Statisten) versteckten sich in den Duschräumen, legten sich unter Bänke und Tische und kletterten sogar auf das Vordach. Jedoch dies natürlich gesichert. Sogar die Ergo-Praxis von Jakob Kleine wurde Beschlag genommen.
Nachdem nun die Brandopfer aus dem Gebäude gerettet wurden übernahm der Rettungsstab der Sanitäter die Versorgung. Dazu wurde ein Parkplatz neben der Kung Fu Schule schnell mal eben umfunktioniert zu einem Auffanglager. Von dort brachten die Krankenwagen die verletzten in die alarmierten Krankenhäuser. Nach ca. 2 Stunden wurde seitens der Leitung die Übung beendet.
Bei der folgenden Besprechung wurde die gesamte Zusammenarbeit der Rettungskräfte gelobt. Es hat sich gezeigt wie wichtig Übungen dieser Größenordnung sind.
Denn was die wenigsten wissen ist das die Freiwilligen Wehren den größten Teil von Deutschland abdecken. Zumindest in Schleswig Holstein kann ich sicher sagen das es nur 4 Berufswehren gibt. Welche sind: Kiel; Flensburg; Lübeck sowie Neumünster. Sämtliche übrigen Gemeinden sowie Städte werden von den Freiwilligen Wehren gesichert. Diese Rettungskräfte opfern Ihre Freizeit, setzen sich mit Leib und Seele dafür ein das Menschen geborgen sowie Brände gelöscht werden.
Mit dem untergehen der Sonne ,welche uns einen sonnigen Tag bescherte, wurden noch etliche Grillwürste zu der Stärkung verspeist und bis in den Abend hinein gefachsimpelt.

Es wird der Ein oder andere Dorfbewohner wohl noch einen Schrecken bekommen haben als die geschminkten Statisten sich als letztes auf den Heimweg machten. Denn wer rechnet schon damit Brandopfer auf dem Fahrrad zu begegnen.
Als letztes nochmals einen Dank an Thomas Frank für die Ausarbeitung sowie den Inhaber der Kung Fu Schule für die Bereitstellung der Räume, Sifu Jürgen von Wyszecki.

Waffenformen

Weiter zu den Erweiterungen gesellt sich ebenfalls das ab 17.03.2017 jeden Freitag jetzt das Chinesische Waffentraining stattfindet. ab ca 19.15 Uhr im Mattenraum und bei gutem Wetter draussen auf dem Rasenplatz. Unterrichtet werden der Stock (Gun) die passende Basis Form Yin sho Gun sowie der Säbel ( Darndao) ebenfalls dazu passende Basisform" Erste WHKD Säbelform" von GM Al Dacascos sowie die Form von meinem Lehrer, GM Michael, Man Ha Dji Darn Dao. Die privaten anspruchsvolleren Waffenformen sowie die Handhabung werden nur draussen unterrichtet und stehen an zweiter Stelle. Diese Formen werden im Privatunterricht vermittelt. Sprich Puh Dao; Doppel Säbel, Dreierstock als auch Rope Dart.

Stundenplan Erweiterung

Es gibt wieder mal was Neues,
ab Dienstag den 14.03.2017 wird eine neue Seminarstunde oder auch Unterrichtsstunde in das Leben gerufen. Jeweils Dienstag in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr. Prüfungsunterricht. Es handelt sich dabei um eine Einheit für Prüflinge die sich vorbereiten. Es wird die Thematik " Technik" in den Vordergrund gestellt. Also eine Stunde ohne Konditionierung. Es werden Fragen beantwortet sowie die einzelnen Techniken langsam und sehr genau gelehrt. Der Unterricht findet entweder im Mattenraum oder im Bereich des Wintergarten statt.

Neue von der Boxgruppe aus Klein Rönnau!!!
Rechtzeitig zum Start in die Saison 2017 gibt es einen neuen Stundenplan für die Boxgruppe. Eine Verschiebung zu Gunsten der Boxer. Ab sofort wird jeweils das Boxtraining am Montag sowie am Mittwoch um 20.15 Uhr stattfinden.
Dann haben wir ab sofort jeweils am Donnerstag nachdem Pratzentraining das ja wie immer von um 19.15 bis 20.15 Uhr ist.

Jetzt Neu " Sparring". !!!!!!
Jeden Donnerstag von 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr.
Infos und Anmeldung:04551/87277

Meisterprüfung in Klein Rönnau

 

Nach 12 Jahren Training war es soweit. Cora Koch und Klaus Frank haben sich der Prüfung zum Blackbelt gestellt und es Gemeistert. An diesem Samstag den 26.11.2016 war es dann endlich soweit. Nach einer Vorbereitungszeit von einem halben Jahr, intensivem Training mit Sifu Jürgen und zum Abschluss der Vorbereitung noch gemeinsam zu der letzten Ölung nach Norwegen. Da sollte es ja klappen. Doch waren die Rönnauer nicht die Einzigen die an diesem Tag geprüft werden sollten. Gemeinsam mit Christiane aus Bad Oldesloe/Rümpel sowie Josef aus der Schule Hamburg Taiyo und dem jüngsten Prüfling Michael aus der WHKD Schule Elmshorn. Die Meister Prüfung fand in dem Headquater des WHKD Verbandes in Hamburg Bahrenfeld statt. Das Prüfungskomitee bestehend aus Sihing Ararat sowie Sifu Kai nebst Sifu Dieter und Sifu Martin eröffneten die Prüfung nach den Begrüssungsworten des Großmeisters aus Lübeck durch Si Gung Michael sowie Si Gung Winfried. Es wurde auf die Historie der letzten 33 Jahre hingewiesen und die Bedeutung der Stammschule: Hamburg Bahrenfeld.

 

Nach insgesamt 6 Stunden des Schweißes, unzähligen Krämpfen in Armen und Beinen sowie blauen Flecken stand das Urteil einstimmig fest.

 

Meister des Kung Fu Stiles im WHKD zu sein, der Blackbelt Society anzugehören und Schwarzgurt träger unter Sifu Jürgen zu sein. Damit hat die Kung Fu Schule in Klein Rönnau den Zehnten Meister zum Leben erweckt.

 

HEROES of Hamburg - kleines Team aus Rönnau, das zweite Turnier für die Youngster Fritjof und Jarkko - toller Erfolg und mal ein bisschen "Höhenluft" geschnuppert. Weiter so Jungs! Wir sehen uns Freitag!

 

Neues von der Boxgruppe aus Klein Rönnau!!!

 

Nach einigen Gesprächen und Anfragen bezüglich des Angebotes für die Boxgruppe kam ich zu dem Entschluss jetzt einen weiteren Tag für das Training hinzuzufügen.

 

Es findet ab sofort zusätzlich zu dem Freitag eine weitere Einheit am Mittwoch statt. Also jeden Mittwoch von 20.15-21.15!!!!

 

Der Hammer daran ist das die gleichen Konditionen gelten!!! Also jetzt an zwei Tagen in der Woche Boxunterricht und zusätzlich die Möglichkeit die Hanteln zu schwingen an 5 Tagen in der Woche zu den normalen Öffnungszeiten von unserem Bewegungszentrum ( Kung Fu Schule).

 

Nochmal zum Verständnis : Boxtraining jeden Freitag und Mittwoch sowie Fitness von Montag bis Freitag und das Ganze für 45,-- Euro im Monat. Das sollte jedem Interessierten doch runter gehen wie Öl. Das kostenfreie Probetraining im September bleibt natürlich bestehen.                                                    Nachfragen könnt Ihr direkt bei Mike dem Trainer unter: 01522-3669647; oder direkt in der Kung Fu Schule: 04551-87277 oder per Mail: sifu(at)whkd-segeberg.de

 

 

Boxgruppe
Letzte Woche haben wir in der Kung Fu Schule Klein Rönnau eine neue Trainingsgruppe eröffnet. Aufgrund der Nachfragen überlegen wir jetzt einen zweiten Tag hinzuzunehmen. Bisher findet die Gruppe jeden Freitag ab 20.00 Uhr statt. Auch bestätigen wir das es fest ist und jeder Teilnehmer im Monat September kostenlos um die Gruppe kennen zu lernen teilnehmen kann. Jetzt kommt das absolute Knaller Angebot: Für 45 Euro im Monat besteht die Möglichkeit an dem Boxtraining teilzunehmen inclusive Hanteltraining an 5 Tagen in der Woche zu den geregelten Öffnungszeiten. Dies Angebot besteht nur bis zum 30 September. Für fragen gibt es die Hotline: 01522-3669647

 

Neu Neu Neu ab September

Boxtraining im Kreis Bad Segeberg
In dem Kung Fu und Bewegungszentrum startet eine neue Trainingsgruppe.
Ab Freitag den 09 September findet jeweils jeden Freitag klassisches Boxtraining statt. Seid dabei und nutzt die Chance endlich die Fäuste in die Hand zunehmen. Schwitzen und sich körperlich verausgaben. Das was im Kreis Segeberg gefehlt hat wird jetzt umgesetzt. Für drei Monate haben Wir ein Programm geschnürt um Euch zu zeigen was alles machbar ist. Lasst Euch überraschen. Das speziell abgestimmte Trainingsprogramm ist nicht nur für Neu-Einsteiger geeignet. Es beinhaltet Boxsacktraining, Seilspringen sowie Pratzenarbeit. Nachdem absolvieren der drei Monate wenn die Grundlagen gesetzt sind besteht insofern die Fighter sich qualifiziert haben die Möglich am Sparring teilzunehmen.
Das erste Training der erste Info Abend am 09 September um 20.00 Uhr ist kostenfrei. Danach könnt Ihr Euch entscheiden für drei Monate teilzunehmen. Es findet keine Vertragsbindung statt. Für den Anfang als Angebot von 12 Abende zahlen die ersten 10 Teilnehmer einen Sonderpreis von 100 Euro.
Zusätzlich wird nachdem Training noch die gemeinsame Sauna zum abschwitzen angeboten, natürlich alles inbegriffen. Weiter besteht die Möglichkeit während der Zeit unsere Fitnessgeräte sowie den Boxstall zu nutzen.
Sollte Euer Interesse geweckt worden sein so meldet Euch per Mail unter: sifu@whkd-segeberg.de mit dem Stichwort“ Boxen“ an.
Verantwortlich für das Training ist der Amateur Boxer Mike Hartmann Fernandes.

Meistergradverleihung

Nach vielen Jahren harter Arbeit wurde der dritte Meistergrad durch den Vorstand des WHKD, der ersten Generation, an Sihing Eric sowie Sijay Marion verliehen. Dieser Meistergrad wird für herausragende Leistungen vergeben.

Zentrum für Kung Fu und Bewegungskünste

 

Jürgen von Wyszecki

Plöner Str. 7

23795 Klein Rönnau  

Mail:

sifu(at)whkd-segeberg.de
Tel.: 04551 87277

Kommentare: 1
  • #1

    Anonim (Montag, 23 Januar 2017 15:14)

    Ist Kickboxen auch für die kinder?

Das hängt von dem Alter ab. Dazu bitte Anfragen über die Mailadresse