Semikontakt/Kickboxen

Mittwoch von 19.15 -20.15 Uhr

Im Training werden die Schüler unter anderem auf Turnierkämpfe vorbereitet. Gekämpft und gepunktet wird mit Hand- und Fußschützern. Trefferflächen sind verschiedene Körperteile: Brust, Bauch, Seite und Kopf. Das WUN HOP KUEN DO-Kampftraining baut auf anspruchsvolles Konditionstraining sowie auf ständiges Üben der Kampftechniken auf, weil dies die Basis für erfolgreiches Kämpfen ist.

Wer bereit ist, hart und gewissenhaft zu trainieren und zu üben, kann schon bald an Wettkämpfen teilnehmen und seine erlernten Kampftechniken unter Wettkampfbedingungen testen und sich dabei mit anderen im sportlichen Vergleich messen.

Es ist auch als Basis zur Selbsverteidigung zu sehen, weil hier viele Übungselemente für die Verteidigung trainiert werden. (schnelle Bewegung, Timimg, Ausweichen u. v. m.). Dieser Regelkampf erlaubt eine praktische aber ungefährliche Annäherung an eine reale Kampfsituation, mit all ihren Schwierigkeiten.

Denn nicht vergessen, "Kung Fu ist eine Kampfkunst".

Zentrum für Kung Fu und Bewegungskünste

 

Jürgen von Wyszecki

Plöner Str. 7

23795 Klein Rönnau  

Mail:

sifu(at)whkd-segeberg.de
Tel.: 04551 87277